Startseite

Willkommen im KlarOs-Blog, dem Glasreinigungs-Blog!

Hier soll breit – und aus fachlichem, aber auch persönlichem Blickwinkel heraus – über die Glas- und Rahmenreinigung (Fensterreinigung) berichtet, gesprochen und diskutiert werden. Das Blog versteht sich als Branchensprachrohr für die Glasreinigung und sieht sich in der Tradition des Vereins deutscher Glasreiniger e.V., für den leider im Sommer 2015 die Löschung beantragt werden musste. Als ehemaliger erster Vorsitzender des VdG e.V. und langjähriger Branchenkenner steht Karl Wachenfeld – der Moderator des KlarOsblog – für Branchennähe und für den aktiven Austausch zu den aktuellen Themen der Glasreinigung.

Die Themenbereiche:

  • Existenzgründung in der Glasreinigung
  • Erfolgsfaktoren in der Glasreinigung
  • Die Glasreinigerbranche/Gebäudereinigerinnung
  • Kundenzufriedenheit
  • Netzwerke und Unterstützer
  • Verschiedene Unternehmenskonzepte
  • Unternehmenswachstum

Der Moderator stellt seine persönlichen Erfahrungen vor und freut sich auf den Dialog hierzu mit aktuellen und zukünftigen Kunden, Interessenten, Freunden, Glasreinigern, Existenzgründern, Gebäudereinigern, Unternehmern und natürlich Ihnen!

Gern können auch Sie – Hersteller, Händler, Dienstleister, Berater, Kollegen, u.a. aus der Glasreinigung – an dieser Stelle interessante Themen veröffentlichen.

Voraussetzung ist, dass das vorgestellte Thema persönlich formuliert und interessant für die Glasreinigungsbranche ist, ca. eine Seite umfasst (gern mit Bildern, der Bezug zu Ihrem Unternehmen sollte im Text dezent im Hintergrund bleiben). Der Artikel wird von Ihnen persönlich unterschrieben, es folgt außerdem die Nennung Ihrer Firmendaten. Im letzten Abschnitt stellen Sie in maximal zwei Sätzen Ihr Unternehmen und den Bezug zur Glasreinigung vor.

Aktuelle Artikel

Die Fenster wurden zwei Jahre nicht gereinigt. Und der Preis soll gleich bleiben?

Besichtigungen sind sehr wichtig, um den Kunden genau kennen zu lernen, die Leistung exakt zu definieren und den richtigen Preis zu bestimmen.

Oft sind die Fenster mindestens zwei Jahre nicht geputzt und der Aufwand ist entsprechend höher als normal. Ich biete dann gerne eine Erstreinigung zu einem höheren Preis an und stelle gleichzeitig die reduzierten Kosten für eine Folgereinigung vor, wobei hier ein jährlicher Turnus zugrunde gelegt wird.

Nun kommt es vor, dass wir die Fenster gereinigt haben und der Kunde uns nicht nach einem halben oder einem Jahr, sondern erst nach zwei – manchmal sogar nach drei – Jahre wieder neu beauftragt.

Für Jeden ist klar, dass der Reinigungsaufwand in diesem Falle deutlich höher ist als nach einem Jahr. Also sollte man hier – so denke ich – einen entsprechenden Grundreinigungszuschlag anbieten/nehmen, der in Abhängigkeit zur Durchführung der letzten Reinigung zu werten ist.

Ich denke, diese Regelung ist für alle Seiten fair –

  • für die, die jedes halbe Jahr ihre Fenster reinigen lassen,
  • für die, die nach zwei Jahren saubere Fenster haben wollen,
  • für uns Glasreiniger, deren Mehraufwand angemessen vergütet wird.

Unsere Preise sollten den Leistungen immer angepasst sein. So kann man langfristige vertrauensvolle Kundenbeziehungen aufbauen und Risiken reduzieren.

Ihr Karl Wachenfeld
KlarOs Dienstleistungs-GmbH

  1. Starke Verkalkungen auf den Glasfassadenflächen an einem unserer Objekte Kommentar hinterlassen
  2. Aufzugreinigung – eine spezielle Herausforderung für den Glasreiniger? Kommentar hinterlassen
  3. Den eigenen Schweinehund überwinden – die Aufschieberitis Kommentar hinterlassen
  4. Die Glasreinigung: Vorteile in der und Voraussetzungen für die Zusammenarbeit von Sub- und Generalunternehmer (GU) Kommentar hinterlassen
  5. VHS-Seminare: Existenzgründung in der Glasreinigung Kommentar hinterlassen
  6. 10 Jahre KlarOs – eine Erfolgsgeschichte der Glasreinigung Kommentar hinterlassen
  7. Die Geschichte der Glasreinigung – Teil 3 Kommentar hinterlassen
  8. Bescheidenheit führt zum Erfolg – auch in der Glasreinigung Kommentar hinterlassen
  9. Glasreinigung im Winter? Nicht möglich! Kommentar hinterlassen