Welche Einbauten braucht der Glasreiniger in seinem Firmenfahrzeug/Kleintransporter?

Wir haben als Firmenfahrzeuge den Fiat Doblo. Die Kleintransporter sind jeweils mit zwei Glasreinigern besetzt und im Ladebereich ist alles, was der Glasreiniger braucht:

  • Leitern, Tritte
  • Unger RO-Reinwasseranlage
  • Schläuche auf Schlauchwagen
  • Elektrokabel auf Trommeln
  • Chemie
  • Tücher/Pads/Bezuge
  • Stangen, Pad- und Mophalter
  • Stiefeln/Schutzhelme/Schutzausrüstung
  • diverses


Lange Zeit hatten wir im Ladebereich kein Ordnungssystem und es hat genervt

  • dass keine Ordnung war
  • man nichts gefunden hat
  • man oft alles ausräumen musste
  • die Ladefläche nicht gut genutzt wurde
  • es einfach unprofessionell aussah
  • alles lag übereinander

Schon lange hatte ich damit geliebäugelt, ein Ordnungssystem einbauen zu lassen. Aber die hohen Kosten haben mich lange Zeit abgeschreckt. Als ich mir dann aber bewusst geworden bin, welche Vorteile ein aufgeräumtes Auto hat, habe ich die Einbauten beauftragt.

Die Vorteile sind:

  • deutlicher Zeitgewinn beim Aus- und Einräumen
  • deutlicher Zeitgewinn, da man das Gesuchte sofort findet
  • Professionalität – Ein Blick genügt
  • Werterhaltung der Gerätschaften im Auto

Was habe ich einbauen lassen?

Auf der linken Seite ein Regalsystem, in die ich meine Euro-Kisten und Gerätschaften legen kann.
Auf der rechten Seite Haken, passend für meine mitgeführten Leitern.
in der Mitte oben – bis ins Fahrerhaus – eine Wanne, in der unsere Stangen aufgehoben sind

Somit haben wir in der Mitte/zwischen den Einbauten genug Platz für die RO-Anlage, die wir jetzt ohne Mühe herausholen können.

Was muss man investieren?

Ein wirklicher Gewinn. Ja, man muss mit 1.000 bis 1.200 €/netto pro Kleintransporter rechnen. Aber wenn man nur eine halbe Stunde Zeitersparnis täglich ansetzt – und das ist wenig! – hat man das Geld in einem halben Jahr schon wieder raus.

Ich habe die Einbauten durch www.sortimo.de machen lassen und war sehr zufrieden, aber es gibt bestimmt auch andere Firmen, die diese Einbauten zu Ihrer Zufriedenheit erledigen.

Ja, es stimmt: Investitionen an der richtigen Stelle können Geld einsparen.

Ihr Karl Wachenfeld – KlarOs

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.