Besichtigungstermine bei öffentlichen Auftragsvergaben von Glasreinigungsaufträgen

Wie läuft die Besichtigung der Glasreinigung normalerweise?

Oft sind bei den öffentlichen Aufträgen die Glasleistungen in ein eigenes Los gepackt. Da jedoch die Glas- und Gebäudereinigung in einer Vergabe ausge-schrieben wurde gibt es in der Regel nur einen Termin für die Besichtigung des Gebäudes. Die Kosten für die jährliche Gebäudereinigung beträgt in der Regel über 90% der Gesamtkosten. So ist eis kein Wunder das die Glasreinigung / Fensterreinigung in diesem Falle ein unwichtiges Anhängsel bleibt. Genauso sieht dann die Besichtigung aus, man wird doch die Räume geführt, begutachtet den Boden und die Objekte. Ein gezielter Rundgang für die Glasreinigung erfolgt nicht. Hier wäre für uns die Frage interessant, ob es feststehende Glasflächen gibt, ob man mit den wasserführenden Stangen arbeiten kann und hier genügend Stehfläche vorhanden ist oder ob man vielleicht sogar einen Steiger / eine Hebebühne einsetzen muss. Diese Fragen bleiben meist unbeantwortet – aber, da muss man den Gebäudereinigern den Vorwurf machen, auch ungefragt!

Woran liegt es, dass die Glasreinigung wenig Beachtung findet?

Das liegt aus meiner Sicht daran, dass die großen Firmen den Unterhaltsreinigungsauftrag bekommen wollen und die Glasreinigung so nebenbei mitläuft. Diese Unaufmerksamkeit rächt sich dann, wenn der Glasreiniger seine Arbeit beginnt und merkt, dass der Steiger nicht mit einkalkuliert wurde / die Fenster nicht zu öffnen sind / viel Leiterarbeiten anstehen und die Stundenvorgabe einfach nicht zu schaffen ist.

Wie wird die Glasreinigung / Fensterreinigung meist ausgeschrieben?

Bei den Ausschreibungen findet man meist nur die Gesamtfläche der Fenster und
Glasfassaden zusammengefasst und soll den Preis dahinter schreiben. Eine genaue Zuordnung der unterschiedlichen Glasflächen und ihre genaue Beschreibung (Fenstertyp, – zustand, Hebebühneneinsatz, Stangeneinsatz, Verschmutzungsgrad) fehlt.

Unser Tipp an den Glasreinigungskunden:

Liebe Glasreinigungskunden, sprechen Sie doch den Glasreiniger Ihres Vertrauens an und entwickeln Sie mit ihm eine differenzierte Ausschreibung für die Glasreinigung. Damit schaffen Sie Klarheit für beide Seiten, den Auftraggeber und auch den Auftragnehmer, und verhindern somit mögliche Schwierigkeiten, die später bei der Durchführung auftreten können.

Wir von KlarOs sind immer für Ihre Fragen offen und unterstützen gern.

Karl Wachenfeld – KlarOs®

Schreibe einen Kommentar