Nutzung von Facebook, Twitter und Google+ für den Glasreiniger?

Liebe Kollegen, jetzt brauche ich mal Euren Rat und Eure Hilfe:

Bisher bin ich weder bei Twitter noch bei Facebook angemeldet und nutze demensprechend diese sozialen Medien weder privat noch beruflich.

Bitte teilt mir doch einmal mit, ob es aus wirtschaftlicher Sicht Sinn macht sich dort anzumelden.

  • Können darüber Kontakte zu Neukunden hergestellt werden. Wenn ja, auf welchem Wege?
  • Kann man das eigene Unternehmen dort gut präsentieren? Wenn ja, wie?

Ich bin an jeder Eurer Erfahrungen – egal ob positiv oder negativ – interessiert und freue mich auf Eure Rückmeldungen per Email.

Danke im Voraus – und viele Grüße von

 Karl Wachenfeld – KlarOs®

Ein Gedanke zu „Nutzung von Facebook, Twitter und Google+ für den Glasreiniger?

  1. Moin!
    Also ein klares „JA“ auf die frage ob es sich lohnt. ich hab durch post meiner aktuellen Flyer und Sonderangebot in regionalen gruppen auf facebook schon einige Kunden generieren können. durch ordentliche arbeit und vernünftiges empfehlungsmangement lassen sich größere mengen an Neukunden sicher finden. zu Twitter und google + kann ich wenig sagen das wird in meiner Region zu wenig genutzt.

Schreibe einen Kommentar