Selbstaendig machen in der Glasreinigung – der Branchenfremde (3)

Heute beschäftige ich mich mit dem Branchenfremden, der sich mit der Fensterreinigung / Glasreinigung selbständig machen will.

Auf den Branchenfremden, der sich in der Glasreinigung / Fensterreinigung selbständig machen will, kommen viele Probleme zu:

  • Wo kommen die Kunden her?
  • Wie tickt die Branche?
  • Wie wird ein Fenster schnell und gut gereinigt?
  • Wie sind die Quadratmeter-Preise?
  • Wie komme ich an Kollegen ran, die mich im Bedarfsfall unterstützen?
  • und, und, und….

Oft wird unterschätzt, dass ein guter Glasreiniger einige Jahre Praxis braucht, um wirklich schnell und gut zu sein. Und nur dann kann man hier Geld verdienen.

Die Situation des Branchenfremden betrachte ich als sehr schwierig! Da sollte man lieber die Finger davon lassen.

Gehören Sie zur Gruppe 1, 2 oder 3 und möchten sich hierzu mit mir austauschen, freue ich mich sehr darüber. Jede Frage, jeder Kommentar ist erlaubt. Welche Erfahrungen haben Sie selbst gemacht?

Berlin, 03.05.13       Karl Wachenfeld – KlarOs®

 

Ein Gedanke zu „Selbstaendig machen in der Glasreinigung – der Branchenfremde (3)

  1. Zitat: „Die Situation des Branchenfremden betrachte ich als sehr schwierig! Da sollte man lieber die Finger davon lassen.“
    Hab mich jetzt mit 49 Jahren als Branchenfremder nebenberuflich selbständig gemacht. Spezialgebiet Solarreinigung, Kleinunternehmer. Vielleicht kann ich hier einige gute Tipps bekommen. Toller Blog!

Schreibe einen Kommentar