Verkalkte Fenster durch das Blumengießen

Langsam zeigt sich der Sommer. Da sitzen wir gerne im Schatten im Garten und genießen die Wärme. Bevor man dann ins Haus geht wird vorher nochmal der Garten gesprengt. Die Blumen, die Pflanzen und der Rasen sind durstig und brauchen jetzt mehr Wasser.

Aber bitte aufpassen!

Achten Sie darauf, dass Sie dabei nicht die Fenster oder die Wintergartenverglasung bespritzen. Haben Sie eine automatische Bewässerungsanlage so stellen Sie diese bitte so ein, dass das Wasser nicht an die Scheiben kommt. Sie können sich damit viel Ärger und Kosten ersparen.

Das Leitungswasser enthält viel Kalk und Salze, die sich nach dem Trocknen auf dem Glas absetzen und die Scheiben milchig und fleckig machen und langfristig auch die Glasoberfläche verändern können.

Diese Ablagerungen sind sehr schwer zu entfernen, auch für uns Profis.

Also bitte Vorsicht walten lassen – ist besser als viel Geld umsonst auszugeben!

Ihr Karl Wachenfeld – KlarOs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.